Minderjährige Asylsuchende verursachen hohe Kosten

Der Kanton Luzern bleibt auf rund der Hälfte der Kosten für die Versorgung von unbegleiteten minderjährigen Asylsuchenden sitzen. 2016 betrugen diese 6,6 Millionen Franken.

Junge Asylbewerber lernen Deutsch in einer Spezialklasse für asylsuchende Minderjährige
Bildlegende: SRF

Weiter in der Sendung:

  • Bodeninitiative in Hochdorf kommt zu Stande
  • Aufstellung für Notzimmer und Notwohnungen in der Stadt Zug
  • Neues Verkehrsregime in der Kleinstadt Luzern

Moderation: Tuuli Stalder, Redaktion: Dario Pelosi