Mobility will im Ausland Technologie verkaufen

Das Luzerner Car-Sharing-Unternehmen Mobility setzt im Ausland künftig weniger auf das klassische Geschäft mit Vermietungen von Fahrzeugen. Vor allem will es die Technologie dahinter verkaufen - und so die Weiterentwicklung finanzieren.

Weiter in der Sendung:

  • Mario Gyr und Simon Schürch ohne Medaille in London
  • Mehr bewachte Veloparkplätze beim Bahnhof Luzern
  • «Ewigi Liedli»: Die unklare Identität von Rapperswil

Moderation: Mirjam Breu, Redaktion: Christian Oechslin