Morgartenschlacht im Fokus der Historiker

Über die Schlacht am Morgarten, die sich heuer zum 700. Mal jährt, ist nicht viel bekannt. Ein Wissenschaftssymposium in Goldau brachte keine neuen bahnbrechenden Erkenntnisse. Der Schwyzer Historiker Valentin Kessler sieht in den Gedenkfeiern die Chance, über Identität und Werte nachzudenken.

«Die Schlacht bei Morgarten wurde erst spät in der Geschichte bedeutend».
Bildlegende: «Die Schlacht bei Morgarten wurde erst spät in der Geschichte bedeutend». srf

Weiter in der Sendung:

  • EV Zug qualifiziert sich vorzeitig für die Playoffs
  • Junge Zentralschweizer Skirennfahrerinnen und -fahrer holen wichtige Weltcuppunkte

Moderation: Karin Portmann, Redaktion: Karin Portmann