«MUNTERwegs» sorgt für leuchtende Kinderaugen

Am Samstag ist ein weiterer Durchgang des Mentoring-Programms «MUNTERwegs» zu Ende gegangen. 20 Mentoren haben während 8 Monaten regelmässig 20 sozial benachteiligte Kinder betreut.

Das Programm wurde vor 4 Jahren in Emmen lanciert. Seither wurden rund 70 Mentor-Kind-Paare zusammengeführt. «MUNTERwegs» wird inzwischen auch in diversen Zuger Gemeinden angeboten.

Weiter in der Sendung:

  • Luzerner BDP nominiert 4 Nationalratskandidaten
  • Schwyzer Grüne wollen in den Ständerat  

Moderation: Marlies Zehnder