Mutmasslicher Täter wurde aus Klinik entlassen

Der mutmassliche Täter von Würenlingen war im Auftrag der Schwyzer Behörden in einer Klinik im Thurgau behandelt worden. Wegen des guten Verlaufs der Behandlung sei der 36-jährige Mann am 30. April entlassen worden, teilten die Verantwortlichen der Klinik mit, wie vom Gesetz vorgesehen.

Polizeiliche Sperrzone: Der Tatort in Würenlingen.
Bildlegende: Polizeiliche Sperrzone: Der Tatort in Würenlingen. keystone

Weiter in der Sendung:

  • Das alte Rathaus in Sursee wurde von Denkmalpflege und Bauherrschaft aufwendig erneuert.
  • Die Stadt Luzern hat mit der Sanierung der Sitzbänke ein neues Geschäftsmodell entdeckt.
  • Der Übernahmestreit um die Baustofffirma Sika wird ein Fall für das Zuger Kantonsgericht.

Moderation: Miriam Eisner, Redaktion: Thomas Heeb