Nach 30 Jahren krempelt er die Hemdsärmel wieder runter

Ende Monat beendet Erich Reichmuth eine 120-jährige Familiengeschichte. Er verlässt das Schwyzer Milchhuus, das er lange leitete und durch stürmische Zeiten führte. Doch als Chef sah er sich nie.

Erich Reichmuth vor dem Schwyzer Milchhuus.
Bildlegende: Ursprünglich hatte Erich Reichmuth nicht vor, Käser zu werden. SRF / Sämi Studer

Weiter in der Sendung:

  • Die Gleichstellungskommission des Kantons Schwyz wird aus den eigenen Reihen kritisiert: Das Gemium sei unproduktiv.
  • Der Luzerner Autor Niko Stoifberg veröffentlicht seinen ersten Roman – «Dort». Die Hauptfigur begeht eine extreme Tat – nur um mit einer Frau ins Gespräch zu kommen.

Moderation: Tuuli Stalder, Redaktion: Markus Föhn