Neue Pläne für Ruderregatta auf dem Rotsee

Die Platzverhältnisse auf dem Rotsee für die Ruderregatten sind eng, die Infrastruktur ungenügend. Darum wurde die Bewerbung für die Ruder-WM 2011 nicht berücksichtigt.

Eine Studie im Auftrag von Stadt und Kanton Luzern, der Gemeinde Ebikon und dem Regattaverein zeigt auf, wie der Spitzenrudersport auf dem Rotsee mit den Anliegen des  Landschafts-und Naturschutzes in Einklang gebracht werden kann. Vorgeschlagen wird unter anderem ein Neubau für das Rudersportzentrum.

Weiter in der Sendung:

  • Keine Änderung der Rechtsform vom Zuger Kantonsspital
  • PHZ Zug eröffnet Zentrum Mündlichkeit
  • Rundgang durch die Musikinstrumentensammlung in Willisau

Beiträge

  • Neue Pläne für Ruderregatta auf dem Rotsee

    Die Platzverhältnisse auf dem Rotsee für die Ruderregatten sind eng, die Infrastruktur ungenügend. Darum wurde die Bewerbung für die Ruder-WM 2011 nicht berücksichtigt.

    Eine Studie im Auftrag von Stadt und Kanton Luzern, der Gemeinde Ebikon und dem Regattaverein zeigt auf, wie der Spitzenrudersport auf dem Rotsee mit den Anliegen des  Landschafts-und Naturschutzes in Einklang gebracht werden kann. Vorgeschlagen wird unter anderem ein Neubau für das Rudersportzentrum.

    Mirjam Breu

  • Reisekonzern Hapimag meldet Rekordgewinn

    Der Ferienkonzern Hapimag mit Sitz in Baar hat im letzten Jahr ein Rekordergebnis erzielt. Wie das Unternehmen an einer Medienorientierung bekannt gegeben hat, beträgt der Reingewinn zwei Mio. Euro.

    In der Zentralschweiz betreibt der Konzern eine Ferienresidenz in Sörenberg, die aber noch dieses Jahr verkauft werden soll.

  • Neues Zentrum Mündlichkeit in Zug

    Die mündliche Sprache und das Zuhören in der Schule fördern, dieses Ziel verfolgt das neue Zentrum Mündlichkeit an der Pädagogischen Hochschule Zentralschweiz in Zug.

    Wer gut reden kann, kann sich häufig auch besser in der Berufswelt verkaufen, davon ist die Leiterin Brigit Eriksson überzeugt.

    Marlies Zehnder

  • Neueröffnung Musikinstrumentensammlung Willisau

    Nach einem aufwändigen Umzug und intensiver Einrichtungszeit geht die Musikinstrumentnsammlung wieder auf - in neuen, modernen Räumen mit zusätzlichen, alten Instrumenten.

    Die spielbaren Instrumente der Sammlung Patt, die bisher in der Stadtmühle zu sehen waren, werden ergänzt durch historische Stücke der Sammlung Schumacher, die vorher im Richard Wagner Museum in Luzern ausgestellt waren. Der Sammlungsleiter Addrian Steger führt durch die Ausstellung, die viel zu "spielen" gibt.

    Andrea Keller

  • Casino Luzern kann Gewinn leicht steigern

    Die Grand Casino Luzern Gruppe konnte ihren Gewinn im letzten Jahr von 2,44 auf 2,93 Mio. leicht steigern. Der Spielertrag ist aber zurückgegangen, weil die Gäste zurückhaltener seien und mit tieferen Einsätzen gespielt hätten, teilt der Verwaltungsrat mit.

    Den Beschluss des Bundesrates, in Zürich und in der Westschweiz zwei weitere Spielbanken zu bewilligen, bedauert der Verwaltungsrat. Die Schweiz verfüge schon über eine sehr hohe Casino-Dichte.

  • Zuger Kantonsspital soll eine AG bleiben

    Der Kantonsrat hat entschieden, das Kantonsspital weiterhin als privatrechtliche Aktiengesellschaft zu führen. Die Alternative Grüne Fraktion hat mit einer Initiative die Umwandlung in eine öffentlich-rechtliche Trägerschaft gefordert.

    Sie möchte damit mehr Mitsprache des Parlamentes erreichen. Der Kantonsrat lehnte das Begehren aber ab; das letzte Wort hat das Volk in einer Abstimmung im November.

    Radka Laubacher

Moderation: Karin Portmann, Redaktion: Tuuli Stalder