Neuer Ambulant-Spital am Bahnhof Luzern

Die Klinik St. Anna eröffnet am Bahnhof Luzern eine Klinik, in der nur ambulante Eingriffe durchgeführt werden. Das entlastet den Kanton, da er bei solchen Behandlungen keine Kosten übernehmen muss, sondern nur die Krankenkassen.

Ein weisser Raum mit grünen Vorhängen.
Bildlegende: Nach dem Eingriff kommen die Patientinnen und Patienten in den Aufwachraum und gehen anschliessend wieder nach Hause. SRF

Weiter in der Sendung:

  • Luzern erhält ab nächstem Jahr weniger Fördergelder für Kultur aus dem Kanton Aargau.
  • Die Hergiswiler Skifahrerin Andrea Ellenberger kämpfte sich nach Verletzungen zurück und startet morgen am Ski-Weltcup in Österreich.
  • An der «langen Nacht der kurzen Geschichten» gibt es dieses Wochenende Geschichten in und aus Sarnen zu hören.

Moderation: Michael Zezzi, Redaktion: Tuuli Stalder