Neues Führungsmodell bei Hug AG

Seit dem 1. Januar 2020 führen Andreas Hug und seine Nichte Anna Hug das Unternehmen in Malters. Es seien zahlreiche Gespräche nötig gewesen, um zu dieser Lösung zu kommen, erklärt die neue Co-Leitung. Job-Sharing im Top-Kader sei noch eher aussergewöhnlich, sagt eine Kader-Stellenvermittlerin.

Anna und Andreas Hug führen den Betrieb seit dem 1. Januar 2020 gemeinsam.
Bildlegende: Anna und Andreas Hug führen den Betrieb seit dem 1. Januar 2020 gemeinsam. zvg/Hug AG

Weiter in der Sendung:

  • Verkehrsverbund Luzern will Diesel- durch Batteriebusse ersetzen
  • Sursee will Flüchtlinge schneller in die Arbeitswelt integrieren
  • Welchen Einfluss hat der Golfplatz in Andermatt auf Brutvögel

Moderation: Sämi Studer, Redaktion: Beat Vogt