Neugeborenes ins Babyfenster Einsiedeln gelegt

Es ist ein gesundes Mädchen. Das Spezielle: Die Plazenta war noch mit dem Kind verbunden. Letztmals wurde im Juli 2016 ein Neugeborenes in die Einsiedler Babyklappe gelegt.

Eine Hebamme am Babyfenster des Spitals Einsiedeln.
Bildlegende: Es ist das 14. Mal, dass in Einsiedeln ein Baby ins Babyfenster gelegt wurde.

Weiter in der Sendung:

  • Die Schwyzer Kantonalbank kann nicht am rekordhohen Halbjahres-Ergebnis von 2017 anknüpfen.
  • Die Nidwaldner Regierung will das Wahl- und Abstimmungsgesetz nicht anpassen. Befürworter und Gegner würden auch so genügend Platz bekommen im Abstimmungsbüchlein.
  • Die Urner Bristenstrasse ist durch weitere Gesteinsbrocken bedroht. Jetzt folgen Sicherungsarbeiten.

Moderation: Beat Vogt, Redaktion: Sämi Studer