Nidwalden reagiert auf rasantes Wachstum

Immer mehr Leute zieht es nach Nidwalden. Die Zahl der Bevölkerung hat in den letzten Jahren überdurchschnittlich zugenommen. Der Kanton geht davon aus, dass bis in 20 Jahren 46'000 Personen dort leben - 12 Prozent mehr als heute.

Die Nidwaldner Regierung will die Entwicklung besser planen können. Sie hat deshalb das Agglomerationsprogramm ausarbeiten lassen.

Weiter in der Sendung:

  • Nidwaldner SVP hat einen neuen Präsidenten
  • Altdorfer «Türmli» wird zum Aussichtsturm

Moderation: Christian Oechslin, Redaktion: Marlies Zehnder