Nidwalden will weiter wachsen - aber kontrolliert

1300 zusätzliche Einwohner und 900 neue Arbeitsplätze - das hat sich die Nidwaldner Regierung in ihrem neuen Legislaturprogramm zum Ziel gesetzt. Es steckt die Vorhaben der Regierung bis zum Jahr 2019 ab. Das Wachstum soll vorab in bereits erschlossenen Siedlungen erfolgen.

Die Nidwaldner Bevölkerung soll weiter wachsen, zum Beispiel in Stansstad.
Bildlegende: Die Nidwaldner Bevölkerung soll weiter wachsen, zum Beispiel in Stansstad. keystone

Weiter in der Sendung:

  • Zentralschweizer Sieg am Baselstädtischen Kranz-Schwingfest: Andreas Ulrich gewinnt
  • Vom Carparkplatz zur grünen Wiese: Juso wollen das Luzerner Inseli umnutzen

Moderation: Thomas Heeb