Nidwaldner Regierung will Flugbetrieb in Buochs regeln

Auf dem Flugplatz Buochs sollen höchstens 19500 Flugbewegungen erlaubt sein. Gegenüber der heutigen Regelung soll die Flugzeit eingeschränkt werden. Die Pläne der Nidwaldner Regierung sind ein Kompromissversuch.

Weiter in der Sendung;

  • Zuger Regierungsrat will Praxisbezug der Berufsmaturität erhalten
  • Schwyzer Kantonspolizei muss Bussengeld zurückerstatten
  • Stimmungsbericht vom Spitzenleichtathletik-Meeting Luzern
  • Sommerserie: Reportage vom Lauenensee

Beiträge

Moderation: Andrea Keller