Oberstaatsanwältin von Obwalden wechselt den Job

Grund für den Stellenwechsel von Esther Omlin seien «unterschiedliche Auffassungen zu Arbeitsprozessen innerhalb der Staatsanwaltschaft», heisst es beim Kanton. Die Oberstaatsanwältin tritt Ende Juni zurück und nehme eine amtliche Funktion ausserhalb Obwaldens an.

Esther Omlin
Bildlegende: zvg

Weiter in der Sendung:

  • In der Luzerner Gemeinde Horw gibt es ein Gerangel um den freiwerdenden Sitz im Gemeinderat.
  • Der Stadtrat von Kriens braucht mehr Geld für zwei grosse Bauprojekte.
  • Unsere Kolumnistin beschäftigt sich mit dem Wandern. Die Suche nach einem Bergführer, der den Ausflug nicht mit Extremsport gleichsetzt, wird aber zur Gratwanderung.

Moderation: Markus Föhn, Redaktion: Sämi Studer