Obwalden hat alle Nationalbankaktien verkauft

Der Kanton Obwalden ist seit dem letzten Jahr nicht mehr Aktionär der Schweizerischen Nationalbank (SNB). Dies schreibt die Zeitung «Finanz und Wirtschaft». Obwalden ist damit der einzige Kanton, der keine Aktien der SNB mehr besitzt. Geld aus dem Gewinn erhält er aber trotzdem noch.

Rathaus Sarnen
Bildlegende: Obwalden macht mit SNB-Aktien Kasse SRF

Weiter in der Sendung:

  • Für den Spitalneubau in Sursee sind nur noch zwei Standorte im Rennen.
  • Das Bundesgericht heisst die Beschwerde des Täters im Zusammenhang mit einem Überfall in Ibach gut.
  • Im Kanton Luzern gilt ab nächster Woche Leinenpflicht für Hunde in den Wäldern.

Moderation: Miriam Eisner, Redaktion: Sämi Studer