Obwalden prüft Anschluss an das Luzerner Kantonsspital

Die finanzielle Situation für das Kantonsspital Obwalden wird zunehmend schwieriger. Mit seinem vergleichsweise kleinen Einzugsgebiet sind die Fallzahlen tief. Das wirkt sich auch auf die Kostenstruktur aus – das Kantonsspital habe kaum noch Möglichkeiten zur Gewinnbildung.

Das Kantonsspital Obwalden kommt finanziell an seine Grenzen und sucht den Anschluss an Luzern.
Bildlegende: Das Kantonsspital Obwalden kommt finanziell an seine Grenzen und sucht den Anschluss an Luzern. Keystone

Weiter in der Sendung:

  • Der Kanton Luzern bekommt doppelt so viel Geld vom Gewinn der Nationalbank wie eingeplant.
  • Weniger Konkurse im Kanton Zug als im Vorjahr.
  • Orascom übernimmt die Aktienmehrheit der Andermatt Swiss Alps.
  • Die Theatergesellschaft Buochs führt «Die Schweizermacher» als Theater auf.

Moderation: Mirjam Breu, Redaktion: Silvan Fischer