Obwalden will Pendlerabzug kürzen

Jährlich rund 3,5 Millionen Franken braucht der Kanton Obwalden künftig für den Ausbau der Bahn. Dieses Geld will die Regierung bei jenen Leuten hereinholen, die von diesem Ausbau profitieren: nämlich bei den Pendlern.

Der Bahnausbau in Obwalden kostet viel Geld.
Bildlegende: Der Bahnausbau in Obwalden kostet viel Geld. SRF

Weiter in der Sendung:

  • Hitzkirch bricht Fusionsverhandlungen mit Altwis ab
  • Luzerner Kantonalbank steigert Gewinn
  • Stadt Zug will Liegenschaften am Kolinplatz nicht verkaufen

Moderation: Beat Vogt, Redaktion: Christian Oechslin