Obwaldner Kantonsrat bewilligt Lungern die Fische

Die Gemeinde Lungern soll künftig Regenbogenforellen im Lungerersee aussetzen dürfen, um so den Tourismus ankurbeln zu können. In einer ersten Lesung setzt sich die Regierung und die Mehrheit des Kantonsrats dafür ein, dies entspreche der Vorwärtsstrategie. 

Weiter in der Sendung:

  • 40 Prozent der Zuger Konkurse sind auf mangelhafte Firmenorganisationen zurückzuführen 
  • Banküberfall auf Raiffeisenbank in Alpnach Dorf
  • erneute Vorwürfe der Urner Feuerwehr wegen Alarmierungssystem
  • Stadt Luzern will Zivilcourage mit speziellen StattGewaltrundgängen fördern

Beiträge

Moderation: Marlies Zehnder, Redaktion: Andrea Keller