Obwaldner Regierung stützt Entlassung des Pfarrers von Kerns

Dem Kirchenvolk von Kerns wäre eine Weiterbeschäftigung des katholischen Pfarrers, der seine Aufgaben nicht mehr wahrnehmen konnte, nicht zuzumuten gewesen. Der Regierungsrat lehnt damit eine Beschwerde des Pfarrers ab. Der Entscheid ist noch nicht rechtskräftig.

Im Mai 2016 wählte die Kirchgemeindeversammlung den Pfarrer wieder ab.
Bildlegende: Im Mai 2016 wählte die Kirchgemeindeversammlung den Pfarrer wieder ab. SRF (Symbolbild)

Weiter in der Sendung:

  • Urner Kantonalbank macht weniger Gewinn im 2018. Trotzdem erhält der Kanton Uri mehr Geld.
  • Luzerner Fasnachtsorganisationen fordern Verzicht auf Luftschlangensprays
  • Zuger Kunstmäzenin Christine Kamm-Kyburz im Alter von 69 Jahren gestorben

Moderation: Silvan Fischer, Redaktion: Markus Föhn