Obwaldner Regierungsrat will KESB-Evaluation hinausschieben

In Obwalden soll die Arbeit der Kinder- und Erwachsenenschutz-Behörde KESB vorerst nicht begutachtet werden. Der Regierungsrat will die Evaluation hinausschieben, weil momentan keine gesicherten Erkenntnisse vorlägen und der Bund selbst eine Evaluation vornehme.

Der Eingang der Kindes- und Erwachsenenschutzbehörde des Kantons Obwalden.
Bildlegende: Die kantonale KESB Obwalden nahm 2013 ihren Betrieb auf. Keystone

Weiter in der Sendung:

  • Frau verschanzt sich in Malters in ihrer Wohnung
  • Gästival präsentiert ausgeglichene Rechnung

Moderation: Tuuli Stalder, Redaktion: Silvan Fischer