Obwaldner Stimmvolk sagt Ja zu höheren Steuern

Der Kanton Obwalden erhöht seine Steuern um 0,3 Einheiten. Das Stimmvolk hat die Steuererhöhung mit einem Ja-Stimmen-Anteil von 55,7 Prozent genehmigt. Damit soll die angespannte Finanzlage des Kantons gelindert werden.

In Obwalden steigen die Steuern.
Bildlegende: In Obwalden steigen die Steuern. key

Weiter in der Sendung:

  • Der FC Luzern spielt in Lugano 1:1 unentschieden.
  • Der Luzerner Ringer Stefan Reichmuth holt an der WM die Bronze-Medaille.
  • Die Luzerner Gemeinde Ruswil führt Betreuungsgutscheine für die Kinderbetreuung ein.
  • Das Spital Einsiedeln kann dem Bezirk ein Stück Land verkaufen und kommt so zu willkommenen Einnahmen.

Moderation: Beat Vogt, Redaktion: Thomas Heeb