Personalprobleme der Luzerner Industrieunternehmen

Nach einer der schlimmsten Krisen im Jahr 2009 sind die Auftragsbücher des Emmer Stahlkonzerns Schmolz+Bickenbach seit Beginn 2010 wieder voll, das Personal muss schnell wieder aufgestockt werden. Ähnlich ist die Situation auch bei der Komax-Gruppe in Dierikon.

Noch vor einem Jahr wurden Stellen abgebaut, Personal wurde entlassen. Nun muss schnell neues Personal gefunden werden, was gar nicht so einfach ist, da einiges an Wissen und viel Vertrauen verloren gegangen sind.

Weiter in der Sendung:

  • Abstimmungsvorschau Stadt Luzern: Abriss des Wirtshauses zur Schmiede
  • Konsumgeschichte des Kantons Luzern

Moderation: Peter Portmann, Redaktion: Tuuli Stalder