Pfarrer stand wegen Veruntreuung vor Gericht

Der ehemalige Pfarrer einer Gemeinde im Luzerner Hinterland hatte während 7 Jahren eine halbe Million Franken veruntreut. Er musste sich vor dem Luzerner Kriminalgericht verantworten. 

Weiter in der Sendung:

  • Zuger SP beschliesst Listenverbindung mit den Alternativen
  • Neue Alpkäserei auf dem Urnerboden rückt näher 

Moderation: Thomas Heeb, Redaktion: Christian Oechslin