Regierung will keine zentrale Nidwaldner Schiessanlage

Der Plan, die sechs Nidwaldner Schiessanlagen durch einen zentralen Schiessstand zu ersetzen, soll aufgegeben werden. Wie die Gemeinden das Schiesswesen organisieren wollen, sollen sie unter sich ausmachen, findet der Regierungsrat.

Schiessstand
Bildlegende: Auch der Schiessstand in Beckenried erfüllt die aktuellen Vorschriften nicht mehr. Keystone

Weiter in der Sendung:

  • Im Jahr 2019 leistete die Notfallseelsorge des Kantons Luzern 90 Einsätze.
  • In Baar musste wegen eines verdächtigen Geruchs ein Haus evakuiert werden.
  • Die Leiterin der Sparte Tanz, Kathleen McNurney, verlässt das Luzerner Theater.

Moderation: Thomas Heeb, Redaktion: Beat Vogt