«Roberta» soll mehr Mädchen für Technik und Informatik begeistern

Die Pädagogische Hochschule Luzern startet eine neue Offensive zur Förderung der naturwissenschaftlichen Fächern und der Informatik: Am Samstag wurde ein regionales Roberta-Zentrum eröffnet, das sich an Lehrpersonen und Schülerinnen und Schüler richtet. Unter anderem werden Roboter programmiert.

Vor allem bei Mädchen soll das Interesse gefördert werden.
Bildlegende: Vor allem bei Mädchen soll das Interesse gefördert werden. zvg/phlu

Weiter in der Sendung:

  • Auszeichnung für Entlebucher Jodler Ruedi Renggli
  • Start der 48. Zuger Herbstmesse

Moderation: Thomas Heeb, Redaktion: Thomas Heeb