Rote Köpfe wegen Blauzungen-Impfung

Gegen rund 30 Bauern aus den Kantonen Schwyz, Uri und Obwalden werden erstmals Sanktionen eingeleitet. Ihre Höfe werden gesperrt, Tiere dürfen weder gehandelt, noch gesömmert werden. Die betroffenen Bauern haben sich im letzten Jahr geweigert, ihre Tiere gegen die Blauzungenkrankheit zu impfen.

Weiter in der Sendung:

  • FCL muss mit Busse rechnen
  • Kurtaxen werden im Kanton Schwyz neu geregelt
  • In Steinhausen wird in Geschäftshaus 60 Millionen investiert

Beiträge

Moderation: Miriam Eisner, Redaktion: Karin Portmann