Schindler soll Stellen mit Frühpensionierungen abbauen

Der Lift- und Rolltreppenbauer Schindler soll den geplanten Abbau von 120 Stellen in Ebikon ohne Kündigungen, sondern mit Frühpensionierungen realisieren. Dies fordert die Betriebsversammlung. Für die verbleibenden 80 Stellen soll eine Arbeitsplatzgarantie gelten.

Schindler soll beim Stellenabbau auf Kündigungen verzichten.
Bildlegende: Schindler soll beim Stellenabbau auf Kündigungen verzichten. keystone

Weiter in der Sendung:

  • Im Kanton Luzern wurden die besten Matura-Arbeiten ausgezeichnet
  • Im Kanton Obwalden wurden noch nie so viele Lehrverträge aufgelöst
  • Für den EV Zug wird es nach der dritten Niederlage gegen Lugano sehr eng

Moderation: Thomas Heeb, Redaktion: Silvan Fischer