Schlagabtausch über Luzerner Bildungs-Initiative

Im Luzerner Kantonsparlament gab am Montagmorgen die Abstimmung vom kommenden Sonntag über die Bildungs-Initiative zu reden: Die SP warf der Regierung vor, sie beschönige in der Abstimmungbroschüre die Qualität der Bildung im Kanton. Die Regierung und die Bürgerlichen hielten dageben.

Ein Schulzimmer, in dem die Stühle auf den Pulten stehen.
Bildlegende: Eine Woche Zwangsferien für Mittelschulen oder grössere Klassen an Berufsschulen – mit diesen und weiteren Beispielen untermauerte die SP ihre Kritik am Luzerner Bildungssystem. Keystone

Weiter in der Sendung:

  • Der Gemeinderat von Schwyz schlägt neue mögliche Standorte für ein Bundes-Asylzentrum vor. Eine Option: Biberbrugg
  • Ein 19-jähriger Neulenker war in der Stadt Luzern mit 122 km/h unterwegs. Erlaubt wären 50.

Moderation: Philippe Weizenegger, Redaktion: Sämi Studer