Schlechtes Jahresergebnis für Meier Tobler wegen Cyberattacke

Wegen der Attacke im Juli 2019 belief sich der Umsatzverlust auf rund 5 Millionen Franken. Das Luzerner Unternehmen erzielte 2019 einen Nettoumsatz von rund 496 Millionen Franken. Gegenüber dem Vorjahr entspricht dies einem Rückgang von 5.3 Prozent. 

Ansicht des Firmensitzes von Meier Tobler in Nebikon
Bildlegende: Wer hinter der Cyberattacke vom Juli 2019 steckte, wisse man bis heute nicht, heisst es bei Meier Tobler. Keystone

Weiter in der Sendung:

  • Weniger Umsatz, aber mehr Gewinn bei der Chemie und Papier Holding in Perlen
  • Die Gratis-Wochenzeitungen für das Surental und das Oberwiggertal im Norden des Kantons Luzern werden eingestellt

Moderation: Miriam Eisner, Redaktion: Philippe Weizenegger