Schon zum zweiten Mal griff eine Kuhherde Wanderer an

Auf der Bannalp im Kanton Nidwalden griff die gleiche Mutterkuhherde, die schon im Juli einen Hund getötet hat, wieder an. Sie wird nun eingezäunt und muss früher von der Alp.

Die Problemherde muss die Alp frühzeitig verlassen.
Bildlegende: Die Problemherde muss die Alp frühzeitig verlassen. Keystone (Symbolbild)

Weiter in der Sendung: 

  • Wahlen 2019: Die Parteien reichen immer mehr Listen ein und hoffen so auf mehr Stimmen. 
  • In Kriens wurde ein Arbeiter verletzt als er in eine Stromleitung bohrte. 
  • Der Luzerner Industriebetrieb Schurter muss für einen Teil der Belegschaft Kurzarbeit einführen. 
  • Erlebnistag am Lucerne Festival mit einem Wunschkonzert. 

Moderation: Lea Schüpbach, Redaktion: Tuuli Stalder