Schüsse in Erstfeld nachgestellt

Vor dem Prozess gegen den Erstfelder Barbetreiber, der 2010 einen Auftragsmörder auf seine Frau angesetzt haben soll, hat das Berufungsgericht eine aussergewöhnliche Massnahme ergriffen: Forensiker stellten die Tatversionen von Anklage und Verteidigung mit echter Munition nach.

Die Zürcher Forensiker bei ihrer Arbeit in Erstfeld.
Bildlegende: Die Zürcher Forensiker bei ihrer Arbeit in Erstfeld. Keystone

Weiter in der Sendung:

  • Luzerner Regierung will Durchgangsbahnhof vorfinanzieren
  • Altdorf senkt Steuern
  • Stanserhornbahnen erhalten Solarpreis

Moderation: Beat Vogt, Redaktion: Christian Oechslin