Schwyz muss Steuern erhöhen

Tiefrote Zahlen für die Gemeinde Schwyz: Sie budgetiert für 2010 ein Minus von über 5 Millionen Franken - und dies obwohl gleichzeitig die Steuern erhöht werden.

Weitere Themen:

  • Mehr Arbeitslose in der Zentralschweiz 
  • Gotthard-Pass ist ab heute gesperrt 
  • Stadt Luzern gewinnt europäischen Öko-Preis

Beiträge

  • Gemeinde Schwyz muss Steuern erhöhen

    Die Gemeinde Schwyz erhöht auf 2010 die Steuern von 155 auf 165 Prozent. Trotz dieser Erhöhung rechnet die Gemeinde mit einem Minus von 5,8 Millionen Franken. Der Grund für diese tiefroten Zahlen liege bei der kantonalen Steuergesetzrevision, teilt die Gemeinde mit.

  • Mehr Arbeitslose in der Zentralschweiz

    Im Oktober waren in der Zentralschweiz 10'175 Personen als arbeitslos registriert - das sind rund 3 Prozent mehr als einen Monat zuvor. Prozentual am stärksten stieg die Anzahl Arbeitslose im Kanton Uri, mit einem Plus von 15 Prozent. Im Kanton Zug hingegen ging die Anzahl leicht zurück.

Moderation: Dario Pelosi, Redaktion: Beat Vogt