Schwyz stoppt einheitliche Schul-IT

Die elektronische Verwaltung der Schwyzer Volksschulen wird vorerst nicht vereinheitlicht. Der Kanton zieht sich auch dem Projekt zurück, weil es zu viele Mängel gibt. Ursprünglich sollte die einheitliche Schul-IT seit 2011 in Betrieb sein. Das Projekt hat bisher 1,5 Millionen Franken gekostet.

Schwyz stoppt Projekt Schuldatenverwaltung
Bildlegende: Schwyz stoppt Projekt Schuldatenverwaltung srf

Weiter in der Sendung:

  • Schwyz muss 2015 noch mehr in den NFA zahlen
  • Gotthard-Raststätte verbucht einen Rekordgewinn
  • 88 Prozent der Zugerinnen und Zuger fühlen sich gesund
  • Baustart für neue Bahnstation auf Rigi Kaltbad

Moderation: Silvan Fischer, Redaktion: Marlies Zehnder