Schwyzer Gemeinde Arth will von Neat-Tunnel profitieren

Wenn ab nächstem Jahr der neue Neat-Tunnel in Betrieb ist, wird die Bahnstation «Arth-Goldau» zum letzten Halt vor dem Tunnel auf der Fahrt in den Süden. Davon will die Gemeinde Arth profitieren und mehr Arbeitsplätze ansiedeln.

Beim Bahnhof Arth-Goldau soll sich Arth weiter entwickeln.
Bildlegende: Beim Bahnhof Arth-Goldau soll sich Arth weiter entwickeln. SRF

Weiter in der Sendung:

  • Trainingsflüge sorgen für Lärm über der Zentralschweiz.

Moderation: Anna Hug, Redaktion: Thomas Heeb