Schwyzer Kantonsrat will CO2-Ausstoss verringern

Der Schwyzer Kantonsrat hat ein CVP-Postulat überwiesen, das Massnahmen zur Senkung des CO2-Ausstosses verlangt. Sanierungen für eine verbesserte energetische Gebäudetechnik sollen unterstützt werden. Eine SP-Motion zum Klimawandel scheiterte hingegen, diese wollte eine kantonale Erbschaftssteuer.

Die Regierung müsse für die energetische Optimierung von bestehenden Bauten ein Anreizsystem schaffen, das die Reduzierung des Energiebedarfs und den Einsatz von erneuerbarer Energie fördere.
Bildlegende: Die Regierung müsse für die energetische Optimierung von bestehenden Bauten ein Anreizsystem schaffen, das die Reduzierung des Energiebedarfs und den Einsatz von erneuerbarer Energie fördere. Keystone (Symbolbild)

Weiter in der Sendung:

  • Nach Aus der Spange Nord: Kritik von Stadt und Linke hält an.
  • Fehlender Schularztdienst: Zuger Schulaufsicht kritisiert Privatschulen.

Moderation: Philippe Weizenegger, Redaktion: Markus Föhn