Schwyzer Parlament steht hinter Datenschutz - aber nur knapp

Der Schwyzer Kantonsrat hat am Mittwoch die Abschaffung der Datenschutzstelle abgelehnt - aber nur gerade mit zwei Stimmen Unterschied. SVP und FDP wollten die Stelle abschaffen und so Geld sparen. Eine knappe Mehrheit war aber anderer Meinung.

Der Datenschutz soll auch in Schwyz eine kantonale Aufgabe bleiben.
Bildlegende: Der Datenschutz soll auch in Schwyz eine kantonale Aufgabe bleiben. Symbolbild keystone

Weiter in der Sendung:

  • Uri leistet Pionierarbeit bei der Nutzung erneuerbarer Energien - das Parlament macht ohne Begeisterung mit
  • Die Nidwaldner Regierung muss prüfen, ob Frühfranzösisch sinnvoll ist - diesen Auftrag gab der Landrat
  • Im Berggebiet der Kantone Luzern, Ob- und Nidwalden leben 15 Luchse - das zeigen Aufnahmen von Fotofallen

Moderation: Mirjam Mathis, Redaktion: Thomas Heeb