Schwyzer Regierung will eigene Abläufe untersuchen lassen

Die Schwyzer Justizaffäre zieht weitere Kreise: Jetzt lässt die Regierung auch die eigenen Abläufe und Zuständigkeiten unter die Lupe nehmen. Ziel ist es, unter anderem die Aufsichtskompetenzen klarer zu regeln.

Deshalb hat die Schwyzer Regierung den früheren Tessiner Ständerat Dick Marty mit einer Administrativuntersuchung beauftragt.

Weiter in der Sendung:

  • Stadt Luzern will gemeinnützigen Wohnungsbau fördern - aber mit Mass
  • Luzerner Kantonsrat schiebt Schwarzen Peter in der Asylpolitik hin und her
  • Die Worte des Monats Januar: «Gseit esch gseit» 

Moderation: Radka Laubacher, Redaktion: Thomas Heeb