Sintflutartige Regenfälle führen zu Evakuationen

In der Zentralschweiz sind Feuerwehr und Polizei in dieser Nacht im Dauereinsatz gestanden. Besonders stark von den Regenfällen betroffen waren das Ägerital und Menzingen. Insgesamt 16 Personen mussten evakuiert werden.

Im Kanton Schwyz sind wegen Erdrutschen diverse Strassen gesperrt - vor allem in der Ausserschwyz und in der Region Einsiedeln. In Muotathal mussten 20 Personen ihre Häuser verlassen.

Weiter in der Sendung:

  • Widerstand gegen Schliessung des Spitals Einsiedeln wächst

Moderation: Christian Oechslin, Redaktion: Karin Portmann