Sommerbars in Luzern werden weiter geführt

Die Sommerbars wurden ursprünglich als Massnahme für mehr Sicherheit und Sauberkeit im öffentlichen Raum initiiert. Das Projekt soll bis 2019 verlängert werden. Der Patrouillendienst Sicherheit, Intervention, Prävention (SIP) muss wegen Sparmassnahmen jedoch mit weniger Mitteln auskommen.

Sommerbar Volière im Luzerner Inseli
Bildlegende: Ein Erfolgsprojekt: Sommerbars wie die Volère von Radio 3 Fach. ZVG/Radio 3Fach

Weiter in der Sendung:

  • Die Migros Luzern musste 2015 kämpfen
  • Die Gemeinde Schwyz schreibt nun doch schwarze Zahlen
  • Zuger Polizei zählte mehr Unfälle

Moderation: Marlies Zehnder, Redaktion: Dario Pelosi