Spatenstich für die Seewasserheizungsanlage in Horw

Mit einer neuen Anlage werden künftig fast 7'000 Haushalte mit Seewasser gekühlt oder geheizt. Die Leitungen gehen quer durch Horw und bis nach Kriens ins Gebiet Luzern Süd. Die Kosten belaufen sich auf rund 95 Millionen Franken.

Oberirdisch ist nur wenig zu sehen vom neuen Seewasserkraftwerk.
Bildlegende: ZVG

Weiter in der Sendung:

  • Der Kanton Luzern will mit Hilfe vom Indikatoren sein Bildungssystem besser im Griff haben
  • Der Kanton Uri will in Ägypten eine Schule mit pädagogischen Beratungen unterstützen

Moderation: Marlies Zehnder, Redaktion: Mirjam Breu