Spektakuläre Salbitbrücke offiziell eröffnet

Die 90 Meter lange Salbit-Hängebrücke im Göschenertal ist zwar bereits letzten Herbst fertiggestellt worden, nun aber ist sie offiziell eröffnet. Die Brücke verbindet die Voralp- mit der Salbithütte.

Weiter in der Sendung:

  • Korporation Uri will mehr Geld bei grossen Kristallfunden
  • Küssnacht am Rigi ist jetzt Energiestadt

Beiträge

  • Mehr Geld für Korporation bei Kristallfunden

    Der Korporationsrat Uri hat mit knapper Mehrheit entschieden, dass die Strahlerverordnung angepasst werden soll. Künftig sollen bei grossen, wertvollen Funden eine Kommission sowie zwei Experten für die Schatzung zuständig sein.

    Diese Massnahmen sind eine Folge des grossen Fundes am Planggenstock. Für diesen erhielt die Korporation nur 5000 Franken, obwohl der Kristall später für 4,5 Millionen Franken verkauft wurde.

    Beat Vogt

  • Nur für Schwindelfreie: Die Salbitbrücke ist eröffnet

    Die Salbitbrücke im Urner Göschenertal ist zwar bereits seit letzten Herbst fertig, nun ist sie aber auch offiziell eingeweiht. Die Hängebrücke, welche die beiden Hütten Voralp und Salbit verbindet, ist 90 Meter lang und führt in 122 Metern Höhe über ein steiles Tal.

    Die Brücke komplettiert den Wanderweg Alpenkranz Uri. Der Weg zur Brücke ist allerdings nur für geübte Wanderer zu empfehlen.

    Beat Vogt

  • Küssnacht ist Energiestadt

    Küssnacht hat das Label Energiestadt von Energie Schweiz erhalten. Der Bezirk wird damit für seine Massnahmen im Bereich Energie sparen ausgezeichnet, wie beispielsweise das Förderungsprogramm für Solardächer, der Abwasser-Wärmeverbund oder die sparsame Lichtanlage an der Bahnhofstrasse.

Moderation: Beat Vogt