Spitzenschwinger Martin Grab unter Dopingverdacht

Bei einer Doping-Kontrolle im April wurde Martin Grab aus Rothenthurm positiv auf den verbotenen Stoff Tamoxifen getestet. Der 39-jährige ehemalige Spitzenschwinger bestreitet auf seiner Homepage , Doping genommen zu haben. Die B-Probe steht noch aus.

Positiver Dopingbefund bei Martin Grab.
Bildlegende: Keystone

Weiter in der Sendung:

  • Der deutsche Pharmakonzern Gerresheimer schlieest sein Werk in Küssnacht. 110 Mitarbeiter verlieren ihre Stelle.
  • Ein Abschnitt der Südumfahrung in Küssnacht ist eröffnet.

Moderation: Marian Balli, Redaktion: Julia Stirnimann