Sponsorenlauf - ausgerechnet für den umstrittenen Wolf

Nachdem der Wolf in der Zentralschweiz bereits über 20 Schafe gerissen hat, diskutiert eine interkantonale Kommission über den Abschuss des Raubtiers. Ein Sponsorenlauf für den Wolf, wird von verschiedenen Seiten daher kritisch kommentiert.

Das Geld, verteidigt sich der WWF Sektion Luzern, solle aber gerade dem Schutz der Herden zugute kommen und in eine Winterpension für die Herdenschutzhunde fliessen.

Weiter in der Sendung:

  • Sanierung der Pilger-Kapelle auf der Haggenegg kann starten
  • CKW warnen vor Briefen, die vermeintliche Stromgewinne versprechen

Moderation: Andrea Keller, Redaktion: Marlies Zehnder