Sprachkenntnisse für Niederlassungsbewilligung in Zug

Ausländerinnen und Ausländer, die im Kanton Zug eine Niederlassungsbewilligung beantragen wollen, sollen sich im Alltag sprachlich verständigen können. Das hat die Mehrheit des Kantonsrates gegen den Willen der Zuger Regierung beschlossen. Gespalten in der Frage sind vor allem die Alternativen.

Weiter in der Sendung:

  • Schwyzer Regierung will kein Ausgehverbot für Jugendliche
  • Primarschule Oberägeri für Begabtenförderung ausgezeichnet

Moderation: Dario Pelosi, Redaktion: Marlies Zehnder