Ständerat Zug: Matthias Michel und FDP erleichtert

Der Zuger FDP-Alt-Regierungsrat Matthias Michel hat es im zweiten Wahlgang in den Ständerat geschafft. Damit bewahrt die FDP den Sitz, den sie seit über 50 Jahren innehat und bleibt so in Bern vertreten, nachdem sie bei den Nationalratswahlen ihren Sitz an die Linke verloren hatte.

Zweiter Wahlgang Ständerat: Die drei Kandidaten
Bildlegende: Matthias Michel setzt sich gegen Heinz Tännler und Tabea Zimmermann durch. Keystone

Weiter in der Sendung.

  • Seepromenade in Meggen wird nicht verkehrsfrei
  • Mobbingvorwürfe gegen Intendanten des Lucerne Festivals