Ständeratswahl in Obwalden dürfte ruhig verlaufen

Nachdem der Obwaldner FDP-Ständerat Hans Hess angekündigt hat, bei den eidgenössischen Wahlen im Herbst für eine weitere Amtszeit zu kandidieren, sind die Positionen der anderen Obwaldner Parteien klar: CVP und SVP wollen nicht gegen den amtierenden FDP-Ständerat Hans Hess antreten.

Hingegen will die CVP den Nationalratssitz der SVP angreifen.

Weiter in der Sendung:

  • Hang im Rümlig-Gebiet in Malters gerät wieder ins Rutschen

Moderation: Kurt Zurfluh, Redaktion: Christian Oechslin