Steuererhöhung weckt gemischte Gefühle bei Schwyzer Parteien

Die Schwyzer Regierung setzt den Rotstift an und will in den nächsten zwei Jahren bis zu 30 Millionen Franken einsparen. Gleichzeitig sollen die Steuern für Reiche erhöht werden. Bei den Parteien im Kantonsparlament kommen diese Pläne unterschiedlich gut an.

Der Kanton Schwyz muss sparen und die Steuern erhöhen.
Bildlegende: Der Kanton Schwyz muss sparen und die Steuern erhöhen. Keystone

Weiter in der Sendung:

  • Der Luzerner Stadtrat will in Littau Gewerbeland kaufen und so mehr Steuern einnehmen

Moderation: Anna Frei, Redaktion: Stefan Eiholzer