Stiftung Salle Modulable geht vor Gericht

Die Stiftung Salle Modulable kämpft vor Gericht um 120 Millionen Franken. Es geht um den Betrag, den der verstorbene Mäzen Christof Engelhorn den Initianten für ein Musiktheaterhaus in der Stadt Luzern zugesichert hatte.

Weiter in der Sendung:

  • Eröffnung der Zentralschweizer Messe Luga
  • Wege im Lorzentobel bald wieder offen

Moderation: Marlies Zehnder, Redaktion: Tuuli Stalder