Strafverfahren gegen Pilatus eingestellt

Der Nidwaldner Flugzeughersteller Pilatus hat nicht gegen das sogenannte Söldnergesetz verstossen. Pilatus musste Dienstleistungen in Saudi-Arabien nicht dem Eidgenössischen Departement für auswärtige Angelegenheiten melden. Die Bundesanwaltschaft hat das entsprechende Strafverfahren eingestellt.

Die Einstellungsverfügung der Bundesanwaltschaft vom 18. November ist inzwischen rechtskräftig.
Bildlegende: Die Einstellungsverfügung der Bundesanwaltschaft vom 18. November ist inzwischen rechtskräftig. Keystone

Weiter in der Sendung:

  • Marco Odermatt verletzt sich beim Riesenslalom in Alta Badia am Knie.
  • Nadine Fähndrich holt ersten Podestplatz für die Schweiz im Langlauf-Teamsprint.
  • Das Zentralschweizer Kulturjahr im Rückblick aus Sicht von Redaktorin Tuuli Stalder

Moderation: Philippe Weizenegger, Redaktion: Marlies Zehnder