Stromunterbrüche, gesperrte Bahnen und ein glimpflicher Unfall

Der Sturm hat in der Nacht auf Dienstag erneut stark geblasen. Es gab zwar wieder Schäden, aber weniger als am Montag. Eine Übersicht.

Ein verunfalltes Auto liegt bei Sursee auf der Seite.
Bildlegende: Glück im Unglück in Sursee. Der Fahrer blieb unverletzt. zvg / Luzerner Polizei

Weiter in der Sendung:

  • Die Integrative Förderung von Kindern mit besonderen Bedürfnissen läuft im Kanton Luzern gut. Zu diesem Schluss kommt eine Auswertung der Universität und der Pädagogischen Hochschule Zürich.
  • Stadtluzerner Parteien fordern Massnahmen für mehr günstigen Wohnraum in der Stadt. Hierzu hat die SP eine Initiative angekündigt, die FDP hat einen entsprechenden Vorstoss eingereicht.

Moderation: Anna Hug, Redaktion: Beat Vogt